WAS IST MEDIATION UND WANN WIRD SIE EINGESETZT?

"MENSCHEN SIND SELBST DIE BESTEN EXPERTEN, UM IHRE PROBLEME ZU LÖSEN"


Zerüttete Ehen, Familien vor dem Aus, Paare im Streit um Wohn-und Sorgerecht, Kinder zwischen Vater und Mutter. Solche Szenarien dürften Ihnen zumindest aus Ihrem Umfeld wohl bekannt sein. Jede zweite Ehe wird geschieden. Es gibt viele Steine des Anstosses: die finanzielle Lage, die Wohnsituation, die Kinderbetreuung. Scheidungsarbeit ist Alltag in der Mediation.


Mediation ist in den unterschiedlichsten Lebensbereichen
einsetzbar.In der Mediation geht es um die Eigenverantwortung der Konfliktparteien, ihren Willen zur Lösungsfindung und ihre Selbstbestimmung. Die Beteiligten wollen freiwillig, fair und eigenverantwortlich nach Lösungen suchen.Die eigenverantwortliche Suche nach Lösungen kann erst dann erfolgen, wenn alle Beteiligten wechselseitig die Bedürfnisse der anderen Seite begriffen haben.


Eine MediatorIn hilft dabei, offen zu legen, worum es im jeweiligen Konflikt WIRKLICH geht und fördert so Klarheit in menschliche Beziehungen.

Mediation schafft gemeinsam erarbeitete haltbare Vereinbarungen zur Bewältigung des Alltags, bei Neuorientierungen oder in außergewöhnlichen Lebenssituationen wie eben bei Trennungen oder Scheidung.


Sehr wichtig: Vereinbarungen können für Beteiligte nicht immer Win-WIn-Lösungen darstellen, nicht immer Konsens bedeuten, sondern es können sehr wohl auch Kompromisse erreicht werden, die Abstriche sowohl für die eine wie für die andere Seite bedeuten. Entscheidend ist, dass alle Beteiligten damit gut leben werden können.


Der wirkliche Gewinn der Beteiligten besteht jedoch darin, dass die Beteiligten mit ihrer eigenen Sicht gegenseitig anerkannt werden und die Bedürfnisse der jeweiligen anderen Partei in diesem Verfahren erfahren.


Nicht alle Unvereinbarkeiten nehmen wir als Problem wahr. Probleme entstehen erst dann, wenn eigene Anliegen (Besitz, Autonomie, Gesundheit) betroffen sind. Meist liegen gegenseitige Beeinträchtigung, Bedrohung oder Verletzung vor.


Mediation ist ein außergerichtliches Verfahren der Streitbeilegung. Mediation ist freiwillig, vertraulich und dient zur selbstverantwortlichen Erarbeitung einer, für die Zukunft alltags-tauglichen Vereinbarung.


"Einst war die Ehe ein Hafen, aus dem einige Paare mit vollen Segeln sicher ausfuhren, andere lagen darin vor Anker und verrosteten, noch andere erlitten Schiffbruch an der Küste.

Heute ist die Ehe eine Fahrt auf offenem Meer, ohne jeden Hafen im Hintergrund und jeder der beiden Partner ist zur Wachsamkeit verpflichtet, wenn das Schiff überhaupt flott bleiben soll."

Brechen Sie hoffnungsfroh zu neuen Ufern auf!

"DER WEG IST DAS ZIEL" sagte schon Konfuzius. Solange ein Mensch lebt begibt er sich auf Wege, um Ziele zu erreichen. Ist ein Mensch zufrieden, dann hat er mehr Energie, einen neuen Weg zu beschreiten. Selbsterkenntnis heißt: bei sich bleiben und sich treu bleiben auf all seinen Wegen.


Weitere Informationen erhalten Sie gerne

in einem persönlichen Gespräch


Terminvereinbarungen telefonisch unter

Tel 0676 3328372 erbeten. 

WILLKOMMEN!

MEDIATION

FAMILIENMEDIATION

PSYCHOSOZIALE BERATUNG

ZUR PERSON

AKTUELLES